Ausbilder   |   Schulpferde   |   Unterricht   |   Lehrgänge   |   Schüler werden

Lehrgänge

In jedem Jahr werden hauptsächlich zur Turnier-Vorbereitung Lehrgänge im Bereich Dressur, Springen und Vielseitigkeit angeboten. Ebenfalls werden Lehrgänge zum Erwerb des Reitabzeichens, Longierabzeichen sowie Reiterpass-Lehrgänge und Prüfungen zum großen und kleinen Hufeisen innerhalb der Sommerferien durchgeführt. Weitere Informationen siehe Aktuelles oder Veranstaltungen

Reitabzeichen / Longierabzeichen - Lehrgang 2015

ab Februar / März 2015 geplant

jeweils Mittwoch 17.00 - 19.00 Uhr Dressurtraining, jeweils Donnerstag 17.00 - 19.00 Uhr Sprintraining, Samstag ab 13.00 Uhr Theorie

Reiterpass-Lehrgang 2015

ab April / Mai 2015 geplant

jeweils Sonntag und an Feiertagen 11.00 Uhr Geländetraining, die Theoriestunden finden im Anschluss statt.

Dressur- und Springlehrgänge

Im Frühjahr zur Turniervorbereitung und auch im Herbst als Vorbereitung auf die Winterpause hält der Verein verschiedene Dressur- und Springlehrgänge durch den eigenen Reitlehrer und durch auswärtige Übungsleiter in den Klassen E bis S ab. Genaue Termine werden durch Aushänge im Stall bekannt gegeben.

 

                                                         Dressurlehrgang mit Herrn Engbrox im Februar 2014

Abzeichenlehrgänge

Lehrgänge zum Erlangen der verschiedenen Reitabzeichen finden im Frühjahr vor der Turnier-Saison jeweils mittwochs, donnerstags und samstags statt. Donnerstags ist Springtraining, mittwochs Dressur und die Theorie findet samstags statt.

Für den Lehrgang und die Prüfung gilt die jeweils gültige LPO. Die Prüfung findet am Ende des Lehrgangs in der Reithalle statt. Die Prüfungsgebühr für Abzeichen und Richter ist vorher beim Reitlehrer zu entrichten.

Reiterpasslehrgänge

Der Reiterpasslehrgang findet jeweils sonntags ab April /  Mai statt. Ausbildungsziel ist der sichere Umgang mit dem Pferd im Gelände, sowie die richtige Pflege und Haltung. Der Lehrgang besteht aus Theoriestunden, in denen die notwendigen Grundkenntnisse über Haltung, Gesundheit und Pflege der Pferde, sowie Grundkenntnisse über Ausrüstung, richtiges Verhalten in Natur und Straßenverkehr und Vorschriften und Gesetze vermittelt werden. In den Reitstunden wird der richtige Sitz in den drei Grundgangarten in der Bahn und im Gelände gezeigt. Die Teilnehmer lernen, wie man sein Pferd und eine Gruppe von Pferden im Gelände richtig führt. Außerdem wird die Bewältigung kleinerer Hindernisse, wie z.B. umgestürzte Baumstämme vermittelt.

Die Prüfung wird abgelegt, sobald alle Teilnehmer dazu bereit sind.

Kleines und großes Hufeisen

Der Lehrgang zum Erlangen des kleinen Hufeisens soll den Kindern ermöglichen erste Erfolge zu sammeln und eine Bestätigung ihrer bisherigen Leistungen zu erhalten. Die Prüfung zum kleinen Hufeisen stellt zwar noch nicht die hohen Anforderungen, wie sie die LPO für Reitabzeichen Bronze und Silber fordert, aber die Teilnehmer können trotzdem schon ihr Können unter Beweis stellen.

Weitere Information erhalten Sie beim Reitlehrer oder in der Reithalle.